Helgas Garten

Klimawandel

3. Mai 2010 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Aktuelle Studien belegen, dass sich das Klima rasant verändert. So droht beispielsweise dem Land Brandenburg eine großflächige Versteppung. Noch haben wir viele Seen und Flüsse, aber auf den Feldern kommt während der Wachstumsphasen immer weniger Niederschlag an. Wenn man selbst die Wetterbeobachtungen der letzten zehn Jahre ansieht, stellt man fest, dass im April kaum noch nennenswerte Niederschläge zu verzeichnen sind. Dazu kommt ein ständiger Wind, der die Sandböden zusätzlich austrocknet. Dem kann man als Kleingärtner auch mit Bewässerung nicht entgegenwirken. Es stellt sich bei der Bewässerung ja auch die Frage nach dem Kosten-Nutzen-Verhältnis. Wer vielleicht selbst noch über einen Brunnen verfügt, muss trotzdem den Stromverbrauch der Pumpe berücksichtigen. Die Niederschläge im Winter waren bis auf den letzten ebenfalls rückläufig. Viele Leute haben auch keine Möglichkeit im Winter Wasser zu speichern. Außerdem wird es von der Natur benötigt, um den Grundwasserspiegel noch einigermaßen zu halten.

In der letzten Nacht hatten wir endlich Regen, der bis zu den Pflanzenwurzeln vorgedrungen ist. Wenn ich mir andere Blogs ansehe, frustriert mich mein Garten schon etwas. Zuerst war es lange zu kalt zum Aussäen, dann folgte die Trockenheit. Heute sind tatsächlich die Möhrenreihen zu erkennen. Die Erbsen waren schon vor ein paar Tagen ans Tageslicht vorgedrungen, aber an Ernte ist noch bei keiner Kultur zu denken. Also müssen wir uns in Geduld üben und die Dinge nehmen, wie sie sind. Gerda bewacht inzwischen die Schalen mit der Kürbissaat.

cimg5536

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Gert: Hi, ich bin die Kommentare mal durchgegangen. @Klaus die Rubus phoenicolasius und die Rubus arctica /arcticus...
  • klaus: Hallo Biggi! Mein Beitrag ist insbesondere als Anregung gedacht. Auch ich bin nicht perfekt und dankbar für...
  • Biggi: Wow, was für in schönes, praktisches Regal. Das schreit geradezu danach, nachgebaut zu werden. Danke für diese...
  • Klaus: Zwei Steckhölzer der Russischen Riesenbeere haben überlebt, wachsen und gedeihen. Inzwischen habe ich auch...
  • Priska: Hallo Helga da auch ich naturverbunden bin, freue ich mich auf Deinen nächsten Newsletter. Bis dahin alles...