Helgas Garten

Knollenbegonien vermehren

26. Januar 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Zierpflanzen

Knollenbegonien sind beliebte Pflanzen für den Balkonkasten, für den Friedhof oder für Beete. Sie blühen bei guter Pflege von Ende Mai bis zum Frost. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Sorten.

Am günstigsten kauft man sie als Knollen und muss sie dann ab März vortreiben, um nach den Eisheiligen blühfähige Pflanzen zu haben. Man kann sie auch aus Samen ziehen. Diese sind sehr fein und deshalb für den Laien schwer zu behandeln, besonders wenn kein Gewächshaus vorhanden ist. Eine weitere Möglichkeit ist die Vermehrung durch Stecklinge. Darauf bin ich im vergangenen Sommer gekommen, als mir ein Gewittersturm einen Teil meiner Knollenbegonien abgeknickt hatte. Es tat mir einfach Leid, alles auf den Komposthaufen zu werfen. Deshalb steckte ich die Bruchstücke in Schalen mit Anzuchterde. Die meisten schlugen Wurzeln. Außerdem kann man ältere große Knollen teilen. Dazu schneidet man diese Knollen mit einem scharfen, sauberen Messer durch, bestäubt die Schnittfläche mit Holzkohlepulver, um das Eindringen von Erregern zu verhindern und setzt sie dann wie gewohnt in die Erde.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Liebe Helga, auch ich habe in der Adventszeit wieder gestrickt- zum ersten Mal Babyschuhe und Babysöckchen. Da...
  • Helga Abendrot: Liebe Helga! Auch ich nahm an der Wintervogelzählung teil und schrieb: Folgende Piepmätze möchte ich...
  • Helga Abendrot: Herzlichen Glückwunsch, liebe Helga, zu diesem aufgepäppelten Prachtstück! Leider sind Zitruspflanzen...
  • Petra: Liebe Helga, das ist super. Geduld zahlt sich eben aus. Ich habe vor ca. 17 Jahren einen Zitronenbaum von...
  • Helga: Hallo Bine, danke für dein Interesse. Nein, bei mir ist zum Glück alles in Ordnung. Erstens fehlen mir...

Neuste Beiträge