Helgas Garten

Knollenbegonien vermehren

26. Januar 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Zierpflanzen

Knollenbegonien sind beliebte Pflanzen für den Balkonkasten, für den Friedhof oder für Beete. Sie blühen bei guter Pflege von Ende Mai bis zum Frost. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Sorten.

Am günstigsten kauft man sie als Knollen und muss sie dann ab März vortreiben, um nach den Eisheiligen blühfähige Pflanzen zu haben. Man kann sie auch aus Samen ziehen. Diese sind sehr fein und deshalb für den Laien schwer zu behandeln, besonders wenn kein Gewächshaus vorhanden ist. Eine weitere Möglichkeit ist die Vermehrung durch Stecklinge. Darauf bin ich im vergangenen Sommer gekommen, als mir ein Gewittersturm einen Teil meiner Knollenbegonien abgeknickt hatte. Es tat mir einfach Leid, alles auf den Komposthaufen zu werfen. Deshalb steckte ich die Bruchstücke in Schalen mit Anzuchterde. Die meisten schlugen Wurzeln. Außerdem kann man ältere große Knollen teilen. Dazu schneidet man diese Knollen mit einem scharfen, sauberen Messer durch, bestäubt die Schnittfläche mit Holzkohlepulver, um das Eindringen von Erregern zu verhindern und setzt sie dann wie gewohnt in die Erde.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...
  • Ingeborg: Anstatt Schweineschmalz nehme ich Flomen. Das ist das Nierenfett vom Schwein. Es sieht etwas bröckelt aus....
  • Helga Abendrot: Hallo Helga! Falls Du den Rhabarber noch nicht abgeerntet haben solltest, könntest Du nach dem Garen...
  • Helga Abendrot: Fichtenspitzengelee (ein etwas ausgefallenens Rezept) 1 Schüssel voll junge Fichtenspitzen (hellgrün...