Helgas Garten

Kräuterjauche aus Ackerschachtelhalm

17. Juni 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Gewusst wie,Rezepte und Hausmittel

Ackerschachtelhalm ist eine uralte Pflanze. Die ersten großen Pflanzen, die auf der Erde wuchsen, waren Schachtelhalme. Diejenigen, die bis heute überlebt haben, können uns beim Schutz unserer Pflanzen helfen. So kann man eine Jauche aus Ackerschachtelhalm sehr gut anwenden im Kampf gegen Pilzkrankheiten.

Ackerschachtelhalm

Jauche aus Ackerschachtelhalm:

100g frische oder 15g getrocknete Pflanzen 24 Stunden in 1l Wasser einweichen. Diese Brühe muss dann 30 min auf kleiner Flamme köcheln. Danach lässt man den Ansatz langsam abkühlen und gießt anschließend durch ein Sieb oder Seihtuch. Anschließend werden 5l kaltes Wasser dazugegeben. Fertig ist unser Spritzmittel.

Spritzmittel bei trockenem Wetter anwenden, hilft bei Pilzkrankheiten an Pflanzen.

Wer keine Spritzflasche hat, kann eine gut ausgespülte leere Flasche von Fensterputzmittel verwenden.

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Christine geschrieben am 18. Juni 2015, 11:04:

Hallo Helga, danke für deinen Rat. Meine Rosen stehen voll in der Sonne, aber mit der Schachtelhalmbrühe werde ich mein Glück mal versuchen! Liebe Grüße von Christine

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge