Helgas Garten

Neuer Gartenbewohner

9. Juni 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Mein Mann hat gestern schon einen angeschobenen Erdhügel entdeckt. Heute früh sind es bereits mehrere. Damit steht fest: Wir haben einen Maulwurf im Garten. Mal sehen, wie sich das entwickeln wird. Bis jetzt ist sein Betätigungsfeld nur am Komposthaufen. Dagegen habe ich nichts einzuwenden. Wenn er sich dann noch auf die Schnecken stürzt, bin ich ihm sogar dankbar. Maulwürfe fressen im Gegensatz zu Wühlmäusen keine Pflanzenteile. Ich muss also keine Angst haben, dass Blumenzwiebeln und Knollen oder sogar Baumwurzeln von ihm vertilgt werden. Lästig ist es allerdings, wenn überall Gänge gebuddelt werden. Na, erst mal ganz in Ruhe abwarten. Schließlich steht er unter Schutz.

cimg2540

Und gleich noch ein paar aktuelle Fotos von unseren tierischen Mitbewohnern:

cimg2535

Die vier kleinen Rauchschwalben werden in wenigen Tagen selber fliegen. Sie lernen schnell Insekten zu fangen. Dann werden die Eltern eine zweite Brut für diese Saison in Angriff nehmen.

Auch die neue Generation im Hornissennest ist nun deutlich zu sehen.

cimg2539

Leider habe ich den Igel noch gar nicht wieder gesehen. Seine Spuren (verschmutzte Katzenteller und ein typisches Kothäufchen daneben) verraten mir, dass er nachts umherschleicht. Gestern Abend lief sogar ein junger Fuchs über das Grundstück. Auf den kann ich allerdings verzichten.

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Gerry geschrieben am 9. Juni 2009, 19:43:

Hallo, Helga!

Mit Maulwurf & Co. muss ich mich in meinem Kleinen „Balkongarten“ nicht herumplagen. Aber ein bisschen mehr Fläche wäre natürlich schon auch sehr schön. Da würde ich – glaub ich – auch den Maulwurf in Kauf nehmen.

Weiterhin alles Gute und einen „grünen Daumen“. Ich werden Deinen Garten-Blog mal in meinem Blog verlinken – dann bin ich immer auf dem Laufenden, was sich so tut.

Alles Liebe

Gerry

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...
  • Wicki: Hallo Helga, ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen,...
  • Stephan Wulff: Hallo Helga, Vielen Dank für die tolle Idee! Wir finden hier findet eine wahre Geschmacksplosion...

Neuste Beiträge