Helgas Garten

Obst konservieren

29. September 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

In diesem Jahr gibt es mal wieder reichlich Obst. An vielen Straßenrändern stehen noch ein paar Apfel- oder Birnbäume. Da sich nicht mehr viele Leute nach diesem kostenlosen Vitaminangebot bücken, verdirbt leider sehr viel. Ich habe wieder fast jeden Abend ein paar Gläser Kompott eingekocht und komme deshalb kaum zum Schreiben.

Birnen werden in Viertel geschnitten, geschält und vom Kernhaus befreit. Man kocht sie in wenig Wasser, gibt sehr wenig oder gar keinen Zucker, eventuell ein paar Nelken oder/und ein Stück Zimtstange dazu. Die Gewürze am besten in einem kleinen Mullbeutelchen oder einem Teefilter mitkochen und wieder heraus nehmen. Dann verfärben sich die Obststücke nicht. Das Kompott heiß in vorbereitete Schraubgläser füllen und sofort verschließen. Die Gläser müssen randvoll sein mit den Obststücken.  Dann kann man sicher sein, dass keine Luft mehr in den Gläsern ist. Der Saft kann ruhig überlaufen, weil man die Gläser zum Befüllen auf einen tiefen Teller stellt.

Apfelstücke kann man genauso zubereiten. Zu Apfelkompott passt Vanille als Gewürz sehr gut. Man kann die Apfelstücke aber auch mit sehr wenig Wasser oder im Dampfentsafter kochen und anschließend durch ein Sieb streichen und erhält dann Apfelmus. Wer das Mus nicht sehr fein haben muss, kann die gegarten Apfelstücke mit dem Kartoffelstampfer zermatschen oder mit dem Pürierstab pürieren. Das ist nicht so aufwändig.

Pflaumen gab es nur wenige. Man kann sie halbieren, entsteinen, kurz mit Wasser und Zucker aufkochen und in Schraubgläser füllen. Eine andere Möglichkeit ist die Herstellung von Pflaumenmus. Ich hatte dieses Mal nur einen Pflaumenkuchen gebacken. Die restlichen Pflaumen haben wir frisch gegessen.

 

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge