Helgas Garten

Rankhilfen anlegen

29. Juni 2011 | Autor: Helga | Kategorie: Gewusst wie

Klaus hat im Augenblick offenbar genug Zeit, um neue Beiträge zu erstellen oder er ist nun  so in Fahrt mit dem Internet, dass er nicht mehr zu bremsen ist.

So will ich auch seinen neuesten Beitrag hier veröffentlichen:

Rankhilfe, einmal anders

Vor 2 Jahren habe ich einen Kirschbaum, der nur wuchs und keine Kirschen brachte, einfach eingestutzt und geschält.Um den Baum legte ich eine Baumscheibe aus Betonformsteinen an und bepflanzte diese. Gepflanzt wurden  Kletterrosen, Clematis und Afrikanische Riesenkalebassen. Leider sind mir die Kletterrosen im vergangen Jahr stark zurückgefroren.
Aber wie man sehen kann, haben sich beide wieder erholt und die Blüten können sich sehen lassen. Auch die Clematis wächst und gedeiht und wird bald den geschundenen Baum verschönern.
Die ersten Fruchtansätze der Afrikanischen Riesenkalebasse erscheinen und die Anzahl lässt einen Bastelwinter  erwarten. Die Form ist anders als im vergangenen Jahr und ich lasse mich überraschen.
Aus Platzgründen musste ich mir etwas einfallen lassen und so kam ich darauf einen Sauerkirschbaum mit einem Hochbeet zu ummanteln. In das Hochbeet pflanzte ich Kalebassen, eine Gurkenpflanze und Tabak zur Beschattung. Alles wächst hervorragend. Auch die von meiner Helga gepflanzten Blumen haben sich
integriert.
Auf dem geschälten Kirschbaum sollen dann entweder ein Uhu oder ein Waschbär ein Ruheplätzchen finden. Natürlich keine echten Tiere !

 

4 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Klaus geschrieben am 30. Juni 2011, 06:40:

Hallo Helga !
Weder, noch ! Nach wie vor stehe ich mit dem PC auf Kriegsfuss und ich arbeite lieber im Garten als vor dem Monitor. Wenn ich im Garten bin, dann finde ich immer wieder eine Stelle wo ich mich richtig auspowern kann. Am Montag habe ich bei OBI Blumenerde im Angebot geholt, 20 Sack. Und jetzt muss ich diese noch absieben. Da uns Petrus einen Dauerregen geschickt hat, habe ich heute auch die Zeit nach einem Hygrometer für Erde zu suchen. Vielleicht kann mir jemand von euch dabei helfen ?

 

christin geschrieben am 30. Juni 2011, 14:59:

Hallo,

ich lese immer mal wieder die tollen Tipps auf deiner Seite Helga :o) danke dafür.

Ich wollte Klaus fragen was bastelt ihr dann aus den Riesenkalebassen?

Viele Grüße
Christin

 

Klaus geschrieben am 30. Juni 2011, 17:16:

Hallo Christin !
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe es im vergangenen Jahr (2 Kalebassen) mit Nistkästen versucht,aber das funktioniert nicht. Wenn der Wind über die Kalebassen streicht, dann dröhnen diese und die Meisen gehen nicht rein. Für Futterhäuschen sicher gut geeignet, da man dort mehrere Löcher reinbohrt. Da ich in diesem Jahr mehrere Kalebassen haben werde s.G.w., sind eine Rassel und mehrere Pflanzschalen angedacht. Bei den Pflanzschalen wird etwa ein Drittel der Kalebasse abgeschnitten, getrocknet und bepflanzt. Im getrockneten Zustand sind die Kalebassen wasserdicht und stoßfest. Wenn ich die Seite mit den Tipps wiederfinde (Zeitfrage) dann werde ich euch informieren. Vielleicht hast auch du eine Idee. Etwas Zeit ist ja noch.

 

Klaus geschrieben am 12. Juli 2011, 17:03:

Die Ranken der Kalebassen haben die Baumspitzen erreicht und hängen voller Früchte. Auch die Tabakpflanzen können sich sehenlassen. Die ersten Blätter wurden zum fermentieren gestapelt und bald (in etwa 4 Wochen) wird der erste Tabak geschnitten.

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Klaus: Danke,Helga! Zur Ablenkung wird ein Zimmer renoviert. Dies war erst für nächstes Jahr vorgesehen. Das mit der...
  • Helga: Hallo Klaus, es tut mir leid, dass eurer Bella nicht mehr geholfen werden konnte. Auf der anderen Seite wisst...
  • Klaus: Es ging beim besten Willen nicht mehr. Vor lauter starkem Husten hat Bella schon keine Luft mehr bekommen....
  • Klaus: Morgen vormittags sind wir wieder beim Tierarzt und diesmal nimmt er sich mehr Zeit für die Untersuchung. Es...
  • Helga: Danke für euer Interesse und für eure Hinweise. An ein Auto hatte ich anfangs auch gedacht, aber dann wäre...

Neuste Beiträge