Helgas Garten

Tomatensalat nach Helgas Art

25. Oktober 2009 | Autor: Helga | Kategorie: Rezepte und Hausmittel

So nach und nach reifen die letzten Tomaten. Ich hatte in diesem Jahr hauptsächlich die kleinen Cocktailtomaten. Die Samen hatte ich aus einer angegammelten Frucht entnommen und selber Pflanzen gezogen. Zu meinem Erstaunen waren sie kaum von Braunfäule befallen. Dadurch konnte ich viele Früchte ernten. Allerdings hatten wir lange Zeit im August und September keinen Regen. Wenn man dann die Tomatenpflanzen stets von unten gießt (möglichst noch mit abgestandenem Wasser), wirkt sich das positiv aus auf die Gesundheit der Pflanzen. So konnte ich kurz vor dem Kälteeinbruch noch viele grüne Tomaten ernten und in der warmen Wohnung nachreifen lassen. Sie haben nicht mehr so viel Aroma wie die im Freien gereiften Früchte, sind aber trotzdem nicht zu verachten.

Tomatensalat:

Tomaten in Scheiben und eine mittelgroße Zwiebel in Ringe schneiden, dazu nicht zu sparsam fein gehackte Kräuter wie Basilikum, Petersilie und Kapuzinerkresse geben und zum Schluss einen guten Schluck Öl

Das Öl ermöglicht dem Körper erst die Aufnahme von Vitamin A, da es fettlöslich ist. Durch die Menge an Kräutern kann man sich das übliche Salz und den Pfeffer ersparen. Es wird oft kritisiert, dass die Deutschen im Allgemeinen zu viel Salz zu sich nehmen.

cimg4518

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Gosia geschrieben am 14. Januar 2010, 22:37:

Lecker!
Genau so habe ich auch meinen Salat immer zubereitet, nur dass ich noch die eigene Paprika dazu hatte!

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...
  • Wicki: Hallo Helga, ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen,...

Neuste Beiträge