Helgas Garten

Salbei hilft heilen

17. Juni 2010 | Autor: Helga | Kategorie: Rezepte und Hausmittel

Salbei ist eine wertvolle Heilpflanze mit einem starken, arteigenen Geschmack. Er ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Ich kann mir aber heute kaum noch eine selbst zusammengestellte Kräuterteemischung ohne ein paar Salbeiblättchen vorstellen. Salbeitee hilft bei Erkältungserscheinungen. Man kann ihn trinken oder zum Gurgeln benutzen bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Auch bei Magenbeschwerden ist ein Salbeitee oft hilfreich. Der abgekühlte Aufguss kann gut als Kompresse bei unreiner Haut verwendet werden. Als Zusatz zum Wasch- oder Badewasser kann er zu starke Schweißbildung mindern helfen. Viele kennen sicher die übliche Salbeipflanze. Mein Salbei steht augenblicklich in voller Blüte und wird von Bienen und Hummeln stark umschwärmt.

cimg6148

Außerdem habe ich noch einen gelb gefleckten Salbei. Ich hatte schon befürchtet, dass die Pflanze den letzten Winter nicht überstanden hätte. Nur ein einziger Zweig zeigte noch etwas Leben. Nachdem ich alle vertrockneten Teile abgeschnitten hatte, treibt die Pflanze wieder gut aus.

cimg6195

Im vergangenen Jahr habe ich mir bei Eva Samen vom Muskatellersalbei eingetauscht. Die Pflanzen blühen nun zu meiner großen Freude zum ersten Mal. Wer also auch mal solche Samen haben möchte, kann sich demnächst bei mir melden.

cimg61511

cimg6168

Nachtrag am 12.07.10

Die Blütenstände des gewöhnlichen Salbeis habe ich inzwischen abgeschnitten. Sie würden sonst zu viele Samen ausbilden. Nun kann er noch mal schön austreiben. Der Muskatellersalbei dagegen soll Samen bilden. Die will ich dann ernten.

cimg62961

2 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Monika geschrieben am 18. Juni 2010, 21:29:

Liebe Helga, danke wieder für die tollen Fotos und Anregungen.
Wir mögen Salbei sehr. Versuch mal Nudeln mit Salbeibutter: einfach die gewaschenen und abgetropften Salbeiblätter in Butter knusprig braten. Über die Nudeln gießen, hm lecker!
Nur nicht zu häufig, die Butter!!!!!
Liebe Grüße Monika

 

► Hausmittel gegen schwitzige Hände geschrieben am 29. März 2011, 23:49:

[…] […]

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Hallo Karin, keine Sorge, in der Gefriertruhe richt es nur nach „Kälte“, also ein leichter...
  • Helga: Hallo Karin, stell dich mal im Supermarkt mit geschlossenen Augen vor die Gefriertruhen. Findest du heraus, wo...
  • Karin Heiß: Hallo friert ihr die Pilze ein? Da riecht doch die ganze Truhe nach Pilzen.
  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...