Helgas Garten

Sehr zeitig eingetroffen

15. April 2012 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Als ich am Dienstag auf dem Hof Wäsche zum Trocknen aufhängte und ganz in Gedanken war, hörte ich Schwalbengezwitscher. Da ich nirgends eine Schwalbe entdecken konnte, glaubte ich schon, der Gedanke an meine Sommergäste hätte mich genarrt. Schließlich hätten sie ja noch knapp zwei Wochen Zeit. Sie treffen normalerweise zwischen dem 22. und 24. April bei uns ein. Abends kreisten dann tatsächlich vier Rauchschwalben über dem Hof und freudig zwitschernd zu ihren alten Nestern. Es klang als würden sie verkünden: „Ein Glück, wir sind heil zurück.“ Diese Freude und dieses Glück sind auch ganz meinerseits. Hoffen wir, dass es ein gutes Schwalbenjahr wird.

2 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

traudel geschrieben am 17. April 2012, 12:16:

wir hatten auch mal schwalben, die sich unter unserem dach ihr plätzchen gesucht haben.. schön war das =) und ein storchenpaar auf dem hof unseres nachbarn. das war natürlich ein ganz besonderes erlebnis!

 

Klaus geschrieben am 17. April 2012, 17:09:

In unserer überbauten Hofeinfahrt hatten wir auch immer Schwalben die jedoch vom Nachbarn regelmäßig heruntergeschlagen wurden, da ihn der Dreck störte. Ich habe ihn einfach mit Schaufel und Besen beseitigt. Den Dreck der Schwalben. Als wir dann vor wenigen Jahren dessen Haus im Rahmen einer Zwangsversteigerung erwarben und dann dessen ehemaliges „Wohnhaus“ ausräumten kamen mehrere Container und mehr als 100 Müllsäcke voller Dreck zusammen.Weitere Kommentare kann ich mir sicher ersparen. Jetzt können die Schwalben wieder in Ruhe nisten.

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bennstedt: Hallo haben da auch bestellt wie haben sie die Samen gepflanzt und haben sie sie vorher gekeimt.
  • Ingrid: Hallo Helga ,auch ich habe lange nichts von dir gehört, Liebe Grüsse Ingrid
  • Helga: Hallo Helga A., die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass sich die Verarbeitung der Ebereschen nicht lohnt. Es...
  • Helga Abendrot: Liebe Forumsmitglieder! Allen möchte ich mitteilen, daß ich einen Versuch mit lang eingefrorenen...
  • Helga Abendrot: Ich mußte leider feststellen, daß meine roh eingefrorenen Bärlauchblätter bitter wurden und werde sie...

Neuste Beiträge