Helgas Garten

Hämorrhoidensalbe selber machen

1. Juli 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Gewusst wie,Rezepte und Hausmittel

Im Fernsehen wird seit Jahren sehr viel Werbung für Medikamente aller Art gemacht. Wenn man dann mal in die Apotheke geht, wundert man sich über die Preise, die beispielsweise für eine simple Salbe verlangt werden. Und ob sie wirklich das hält, was die Werbung verspricht, darf auch noch angezweifelt werden. Deshalb werde ich immer mal wieder über meine Hausmittel schreiben.

Hämorrhoidensalbe kann man sich ganz leicht selber herstellen

Zutaten:

250 g Schweineschmalz, 12 Efeublätter und 8 Breitwegerichblätter.

Zubereitung:

Das Schmalz wird in einen Kochtopf gegeben und erhitzt. Dazu gibt man die Efeu- und Breitwegerichblätter. Es wird so lange erwärmt, bis die Blätter braun werden. Dabei wird mehrmals umgerührt. Dann seiht man das noch flüssige Schmalz in ein Schraubglas ab. Nach dem Abkühlen wird die so hergestellte Salbe im Kühlschrank aufbewahrt.

Anwendung:

Mehrmals täglich kann man die Salbe dünn auftragen.

Unterstützende Sitzbäder

Zur Förderung der Heilung kann man Sitzbäder anwenden. Dazu stellt man sich einen Sud aus Spitzwegerichblättern her (eine Handvoll Spitzwegerichblätter in einem Liter Wasser kochen, auf Körpertemperatur abkühlen lassen, abseihen und für fünf bis zehn Minuten das Sitzbad genießen.

Tee zur Entschlackung und Entlastung aus Brennnesselblättern herstellen und bis zu drei Tassen täglich trinken.

3 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Brigitte geschrieben am 11. Juli 2015, 17:22:

Würde diese Salbe auch bei Krampfadern helfen?

LG, Brigitte

 

Helga geschrieben am 11. Juli 2015, 21:11:

Hallo Brigitte,
bei Krampfadern hilft Ringelblumensalbe gut. Oder man macht kalte Umschläge mit folgendem Absud: Eine Handvoll Zinnkraut (Ackerschachtelhalm) in einem Liter Wasser zehn Minuten kochen, abseihen und nach dem Abkühlen ein Tuch damit tränken und um die Krampfadern legen.
Liebe Grüße Helga

 

Wicki geschrieben am 11. November 2018, 18:28:

Hallo Helga,
ich möchte deine Salbe herstellen. In deinem Rezept steht, das Schmalz mit den Blättern erhitzen, bis die Blätter braun sind. Wie heiß mach ich das Schmalz? Sieden darf es doch bestimmt nicht, oder? Wie lange dauert es, bis die Blätter braun werden? Ich habe das Ganze nun schon eine halbe Stunde auf dem Herd.
Liebe Grüße, Wicki

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Maggie, du weißt gar nicht, wie sehr ich mich über diese Zeilen freue. Ich habe immer mal wieder an dich...
  • Bernd: Eine Wetterstation ist schon ne Nette Sache.
  • Maggie Richter: Hallo, Helga – Mein Blog – Cannas und Jakarandas – ruht zwar seit einigen Jahren....
  • Helga: Hallo Ewald, im Hintergrund mit den großen Blüten siehst du Salbei. Vorn sind Zitronenmelisse und mit den...
  • Ewald Treiber: Unter der Rubrik „Welche Kräuter sollte man nun selber anbauen“ ist eine lila-blau...

Neuste Beiträge