Helgas Garten

Gehäckselt

30. September 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Drei Wochen lang tat sich nichts im zerstörten Waldstück. Ein Teil des Holzes war nach Qualität geordnet am Waldrand abgelegt worden. Im hinteren Bereich liegt noch sehr viel Bruchholz herum. Die Leute sind ja gar nicht hinterhergekommen mit dem Abtransport. Es waren große Bereiche in der näheren Umgebung bei dem Unwetter geschädigt worden. Heute früh rückten große Transporter samt Häcksler an und schreddern nun mit einem Mordslärm das minderwertige Holz und Geäst. Der Häcksler hat natürlich Superkräfte im Vergleich zu dem kleinen Gerät, das wir uns für unsere Äste öfter ausgeliehen hatten.

So lagerte das Holz seit Wochen am Waldrand.

2015-08-31 19.49.48

Nun wird geschreddert und abtransportiert.

 

DSCI1554

DSCI1557

Ich muss erst mal schauen, wo mein Nilo geblieben ist. Als der Höllenlärm anfing, hat er die Flucht ergriffen.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Neue Einträge per Email

Melde dich hier mit deiner E-Mail an und du bekommst automatisch eine E-Mail sobald Helga einen neuen Eintrag verfasst.

E-Mail Adresse:

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Man könnte Apfelsaft nehmen, aber Wasser reicht vollkommen aus. Die Holunderblüten haben ja einen...
  • Helga Abendrot: Ich kenne den intensiv schmeckenden Blütengelee nur in Verbindung mit Apfelsaft. Über Nacht legt man...
  • Helga: Ich dachte, dass die Blüten sich beim Kochen braun verfärben würden. Deshalb hatte ich schon in Erwägung...
  • Helga II: Ich mache dieses Holunder Gelee seit vielen Jahren, es ist wirklich sehr fein! Ich schüttele von den...
  • Carola: Hallo Helga, ist dein Gartenblog noch aktuell oder schreibst du nicht weiter an ihm? Ich finde ihn hoch...