Helgas Garten

Gehäckselt

30. September 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein

Drei Wochen lang tat sich nichts im zerstörten Waldstück. Ein Teil des Holzes war nach Qualität geordnet am Waldrand abgelegt worden. Im hinteren Bereich liegt noch sehr viel Bruchholz herum. Die Leute sind ja gar nicht hinterhergekommen mit dem Abtransport. Es waren große Bereiche in der näheren Umgebung bei dem Unwetter geschädigt worden. Heute früh rückten große Transporter samt Häcksler an und schreddern nun mit einem Mordslärm das minderwertige Holz und Geäst. Der Häcksler hat natürlich Superkräfte im Vergleich zu dem kleinen Gerät, das wir uns für unsere Äste öfter ausgeliehen hatten.

So lagerte das Holz seit Wochen am Waldrand.

2015-08-31 19.49.48

Nun wird geschreddert und abtransportiert.

 

DSCI1554

DSCI1557

Ich muss erst mal schauen, wo mein Nilo geblieben ist. Als der Höllenlärm anfing, hat er die Flucht ergriffen.

Keine Kommentare bisher.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben.

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Helga: Hallo Ingeborg, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Allerdings nimmt den Geruch vom Schmalz kaum wahr. Er...
  • Helga: Unser Rhabarber ist wie so vieles in diesem Jahr vertrocknet. Wir hatten seit mehr als fünf Wochen gar keinen...
  • Ingeborg: Anstatt Schweineschmalz nehme ich Flomen. Das ist das Nierenfett vom Schwein. Es sieht etwas bröckelt aus....
  • Helga Abendrot: Hallo Helga! Falls Du den Rhabarber noch nicht abgeerntet haben solltest, könntest Du nach dem Garen...
  • Helga Abendrot: Fichtenspitzengelee (ein etwas ausgefallenens Rezept) 1 Schüssel voll junge Fichtenspitzen (hellgrün...