Helgas Garten

Myrte als Zimmerpflanze

20. März 2011 | Autor: Helga | Kategorie: Zimmerpflanzen

Ich hatte bereits vor zwei Jahren darüber geschrieben, dass ich Myrten sehr liebe. Sie sind pflegeleicht, wenn man ein paar Besonderheiten dieser Pflanzen beachtet. Sie mögen im Winter einen hellen, kühlen Standort. Am besten vertragen sie dann Temperaturen zwischen zehn und zwölf Grad. Stehen sie zu warm, bekommen sie leicht Ungeziefer. Wegen der vielen kleinen Laubblätter verdunsten sie auch im Winter ziemlich viel Wasser. Deshalb müssen sie auch in der kalten Jahreszeit zweimal in der Woche gegossen werden. Der Wuzelballen darf nie austrocknen, aber wie fast alle Pflanzen vertragen sie keine Staunässe. Es braucht also schon etwas Fingerspitzengefühl, um sie gut zu überwintern. Im Sommer stehen sie gern in der prallen Sonne, wenn sie ausreichend gewässert werden.

Mit meinen drei Stecklingen hatte ich Glück: Sie sind alle gut bewurzelt. Dadurch hatte ich im vergangenen Jahr drei schöne Jungpflanzen. Eine hat meine Tochter mitgenommen. Die beiden anderen habe ich noch. Sie sind inzwischen gut gewachsen.

 

Ich hatte sie im vergangenen Sommer etwas gestutzt. So sind sie auch schon schön buschig gewachsen. Von den gestutzten Trieben habe ich vier wieder eingesteckt und unter Schutzatmosphäre wie bereits beschrieben zur Wurzelbildung angeregt. Manchmal klappt das bei Myrten nicht so gut. Ich hatte wohl genau den richtigen Zeitpunkt erwischt, denn sie haben alle vier Wurzeln gebildet. Heute früh habe ich sie einzeln getopft.

Demnächst müssten sie gestutzt werden. Ich will damit noch ein paar Wochen warten. Sollte jemand Interesse haben an einer solchen Jungpflanze und mir das Porto ersetzen, kann er/sie gern eine oder mehrere haben.

3 Personen haben einen Kommentar hinterlassen

Kathrin geschrieben am 20. März 2011, 21:38:

Liebe Helga! Vielen Dank für Dein Kommentar auf meiner Seite. Ich hoffe einfach mal, dass die Pflanzen die nächsten Tage bzw Wochen gut überstehen. Starker Frost ist für unsere Region keiner mehr angesagt.
Gratulation, dass es mit Deinen Myrten-Stecklingen so gut geklappt hat.

Ganz liebe Grüße
Kathrin

 

Anja geschrieben am 5. Juni 2012, 22:38:

Hallo Helga, dein Eintrag ist ja nun schon von letztem Jahr, aber ich würde sehr gerne versuchen, ein Myrtepflänzchen für die Stube zu ziehen, habe helle Fenster (Ost West) . Gilt dein Angebot bezüglich Porto – Pflänzchen noch? Liebe Grüße
Anja

 

Helga geschrieben am 6. Juni 2012, 18:59:

Hallo Anja, da die Pflanzen inzwischen gut gewachsen sind, wird das Porto wohl um die fünf Euro kosten. Wenn du das zahlen willst, kannst du gern eine Pflanze von mir bekommen.
Liebe Grüße Helga

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Korrektur: nicht die vierte Blüte, sondern die Fünfte (hellrosa) sollte es heißen. VG Bine
  • Bine: Liebe Helga, ich bin nun wieder auf diesen Beitrag gestoßen und kann berichten, dass meine Stockrosen über 1...
  • Jacqueline: Hallo Helga, Deine Seite ist wunderbar. Ich finde es schön, wie Du im Einklang mit der Natur lebst, und...
  • Helga: Hallo Bine, ich freue mich über diese Mitteilung. Mein Garten ist in diesem Jahr wegen der extremen Dürre ein...
  • Bine: Liebe Helga, im Herbst letzten Jahres hattest du mir Samen der Cosmea geschickt. Diesen habe ich auch...