Helgas Garten

Geburtstagsgeschenke selbst gemacht

19. September 2015 | Autor: Helga | Kategorie: Allgemein,Gewusst wie

Vor ein paar Tagen war ich bei einer Freundin zum Geburtstag eingeladen. „Was schenke ich ihr?“, war mein erster Gedanke. Ich kaufe sehr selten Geburtstagsgeschenke, es sei denn, die Einladung ist mit einem direkten Wunsch verbunden. Auch Weihnachtsgeschenke kaufe ich nicht. Ich finde es schrecklich, wenn nach den Feiertagen alle wieder in die Geschäfte rennen, um die Geschenke umzutauschen. Heute besitzen alle Menschen so viel, dass es für andere schwer ist, etwas Passendes zu finden, das wirklich Freude bereitet.

Geschenke zum Geburtstag: Ich stellte meiner Freundin eine bunte Mischung meiner selbstgemachten Produkte zusammen. Ein Glas Mirabellenkonfitüre, ein kleines Gläschen Brombeerkonfitüre, eine Tüte selbstgesammelten Kraut- und Blütentee (sie trinkt auch lieber Tee als Kaffee), ein Gläschen Ringelblumensalbe, ein Fläschchen Johanniskrautöl, ein Fläschchen Tannenspitzenlikör, ein Lavendelsäckchen und zwei Portionen Badesalz (einmal mit Thymian und einmal mit Lavendel, das habe ich früher mit frischen Kräutern hergestellt, jetzt nehme ich immer getrocknete Kräuter dafür). Ach ja, ein Glas Bärlauchmus und ein kleines mit Bärlauchsalz waren auch noch dabei. Die Glückwünsche gab es auf einer Karte in Fadengrafik und dazu drei Stiele meiner Rose Colette. Sie blüht gerade zum zweiten Mal sehr üppig. Dass ich mit diesen Geburtstagsgeschenken Freude bereitet habe, muss ich wohl nicht extra betonen.

 

1 Person hat einen Kommentar hinterlassen

Chris geschrieben am 20. September 2015, 15:25:

Selbstgemachte Geschenke finde ich persönlich immer am besten und kommen von Herzen. Kaufen kann man bald etwas, etwas selbst zu machen ist dagegen schon etwas besonderes.

 

Kommentar abgeben

Pflichtfelder sind mit einem "*" markiert.

 

Ein kleiner Tipp

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Helgas Laden

Meistkommentierte Beiträge

Neuste Kommentare

  • Bine: Korrektur: nicht die vierte Blüte, sondern die Fünfte (hellrosa) sollte es heißen. VG Bine
  • Bine: Liebe Helga, ich bin nun wieder auf diesen Beitrag gestoßen und kann berichten, dass meine Stockrosen über 1...
  • Jacqueline: Hallo Helga, Deine Seite ist wunderbar. Ich finde es schön, wie Du im Einklang mit der Natur lebst, und...
  • Helga: Hallo Bine, ich freue mich über diese Mitteilung. Mein Garten ist in diesem Jahr wegen der extremen Dürre ein...
  • Bine: Liebe Helga, im Herbst letzten Jahres hattest du mir Samen der Cosmea geschickt. Diesen habe ich auch...